Raupe basteln – zu Besuch bei der kleinen Raupe Nimmersatt

13.07.2018

Raupe basteln

Ich hoffe Ihr kennt alle den Kinderbuchklassiker Kleine Raupe Nimmersatt. In dieser Bastelidee zeigt Euch der Bastelrabe wie Ihr eine kleine Raupe basteln könnt.

Material

  • Pappteller

  • Grüne Wasserfarbe

  • Rotes und Grünes Tonpapier

  • Gelber Chenailledraht

  • 2 Wackelaugen

  • Pinsel, Klebstoff, Schere und schwarzer Fineliner

So geht’s

Schritt 1: Für die Raupe schneidest Du einen Pappteller einmal in der Mitte durch. Dann schneidest Du aus dem Halbkreis vom Pappteller die Mitte heraus. Fertig ist der Körper der Raupe. Diesen bemalst Du dann mit grüner Wasserfarbe. Wie auf dem Foto.

Raupe basteln

Schritt 2: Für den Kopf von der Kleinen Raupe Nimmersatt brauchen wir einen roten Kreis aus Tonpapier (Durchmesser: ca. 6 bis 7 cm), zwei  Stücke vom gelben Chenailledraht (Länge ca. 5 cm), 2 Wackelaugen (Durchmesser ca. 1 cm) und einen schwarzen Fineliner.

Raupe basteln

Schritt 3: Für die Füsse der Raupe schneiden wir aus dem grünen Tonpapier sechs kleine  Stücke aus. So jetzt  haben wir auch schon alle Einzelteile für die Raupe zusammen.

Raupe basteln

Schritt 4: Jetzt haben wir alle Einzelteile für unsere Raupe Nimmersatt zusammen. Du klebst als erstes das Gesicht der Raupe zusammen. Wie auf dem Foto. Das Gesicht klebst Du dann an den bemalten Pappteller. Zum Schluss klebst Du noch die 6 Füsse an die Raupe dran. Fertig ist Dein Kunstwerk.

Raupe basteln

Viel Spaß beim Raupe basteln wünscht Euch

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.