Blume basteln – in 5 Schritten zum bunten Blickfang

01.05.2017

Blume basteln

Der Sommer ist nicht mehr weit und Du kannst die ersten bunten Blumenwiesen beim Spazierengehen oder Wandern sehen. In dieser Idee zeigt der Bastelrabe Dir, wie Du in wenigen Schritten eine bunte Blume basteln kannst. Viel Spaß!

Material

  • 1x oranges und 1x grünes Tonpapier

  • 1x weißen Tonpapierbogen (A4-Format)

  • 6x Wattepads

  • rote und gelbe Fingerfarbe

  • Schere und Klebstoff

So geht’s

Schritt 1: Für die Blume bemalen wir 6 Wattepads mit roter und gelber Fingerfarbe. Wir lassen diese anschließend gut trocknen (3 – 4 Stunden). In der Zwischenzeit basteln wir die restlichen Teile der Blume.

Blume basteln

Schritt 2: Für das Innenleben der Blume schneiden wir einen großen Kreis aus orangen Tonpapier heraus. Mit Hilfe von einem kreisförmigen Gegenstand (Becher, Glas) malst Du auf orangen Tonpapier einen Kreis auf (Durchmesser 7 cm bis 9 cm) und schneidest ihn anschließend aus. Wie auf dem Foto. Sehr gut gemacht!

Blume basteln

Schritt 3: Damit die Blume auch einen Blumenstängel bekommt, schneidest Du aus grünen Tonpapier einen Streifen aus (15 cm x 1,5 cm). Wie auf dem Foto. Gut gemacht!

Blume basteln

Schritt 4: Nun geht es mit den zwei Blättern weiter. Dafür schneidest Du aus grünen Tonpapier zwei Rechtecke (8 cm x 5 cm). Anschließend werden die Seiten der grünen Rechtecke abgerundet. Wie auf dem Foto. Gut gemacht!

Blume basteln
Blume basteln

Schritt 5: Endlich haben wir alle Einzelteile für unsere bunte Blume bemalt und ausgeschnitten. Jetzt kleben wir die Einzelteile auf einen weißen Tonpapierbogen. Wie auf dem Foto. Toll, jetzt kannst Du die bunte Blume in Deinen Kinderzimmer aufhängen. Klasse gemacht!

Blume basteln

Wissensecke

Kennst Du eigentlich die Blumeninsel Mainau. Dort kannst Du fast das ganze Jahr über von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang eine bunte Blumenpracht bestaunen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.