Leinwand bemalen – so wirst Du zum kleinen Künstler

26.01.2018

Leinwand bemalen

In dieser Bastelidee zeigt Euch der Bastelrabe wir Ihr zu kleinen Künstlern werdet. Viel Spaß beim Leinwand bemalen.

Material

  • Keilrahmen (30 cm x 30 cm / 20 cm x 20 cm)

  • Malerkrepp (2 cm breit)

  • Fingerfarbe

So geht’s

Schritt 1: Mit dem Malerkrepp klebst Du auf der Leinwand (Keilrahmen) ein Muster auf. Anschließend trägst Du die Fingerfarbe auf (gelbe, rote, grüne oder blaue) Wir haben zwei Leinwände bemalt:

Variante 1 -Keilrahmen 30 cm x 30 cm; gelbe, rote und blaue Fingerfarbe

Variante 2 – Keilrahmen 20 cm x 20 cm; gelbe und rote Fingerfarbe

Leinwand bemalen
Leinwand bemalen
Leinwand bemalen

Schritt 2: Jetzt kann die Fingerfarbe mit den Fingern über die Leinwand verteilt werden. Am besten hörst Du auf ehe sich die ganze Farbe vermischt hat. Damit auf der Leinwand eine tolle Farbenverteilung entsteht.

Leinwand bemalen

Schritt 3: Nachdem Leinwand bemalen lässt Du die Fingerfarbe trocknen und ziehst anschließend das Malerkrepp von der Leinwand ab. Fertig ist ein tolles Kunstwerk.

Leinwand bemalen
Leinwand bemalen

Viel Spaß beim Leinwand bemalen wünscht Euch

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.